Presse
Sparkassen Erzgebirgsstadion Aue

Umbau Sparkassen Erzgebirgsstadion Aue

Erweiterter Rohbau

Arge mit Heidelberger Betonelemente GmbH & Co.KG

Umbau und Modernisierung des bestehenden Erzgebirgsstadions Aue im laufenden Spielbetrieb. Das neue Stadion wird um den zu erhaltenden Rasenplatz errichtet und besteht aus 4 Tribünenteilen,welche mit einem durchgehenden Tribünendach überdeckt werden. Die Hintertortribüne im Westen ist als Stehplatzbereich für die Heimfans vorgesehen. Für die Nordtribüne ist der Bereich VIP-Sitze, Sitzplätze Heim und teilweise Medienvertreter geplant. Hier wird im Rücken der Tribüne das neue Warmgebäude mit den Business- und Mannschaftsbereichen errichtet. Die Osttribüne, welche durch eine Fuge getrennt wird, wird im Nordosten als Sitzplatztribüne und im Südosten als Stehplatztribüne Gästefans vorgesehen. Die Südtribüne wird komplett als Sitzplatztribüne errichtet und insbesondere auch die Plätze für die Rollstuhlfahrer und die wesentlichen Medienplätze beherbergen. Die Vereinzelung und der kontrollierte Zugang für die Besucher erfolgt jeweils direkt an den entsprechenden Tribünenbereichen, welche in 4 Sektoren untergliedert sind. Direkt im Anschluss an die unter den Tribünen befindlichen Promenadenbereich Für das Stadion ist eine Kapazität von ca. 16.500 Besucherplätzen vorgesehen.

Leistungsumfang

  • Baustelleneinrichtung
  • Beton- und Stahlbetonarbeiten
  • Maurerarbeiten
  • Abdichtung
  • Fertigteilmontage

Ausführungszeit: 2016/ 2017

Auftragsvolumen: 5,4 Millionen EURO

Bauherr: Landratsamt Erzgebirgskreis

Drucken
Ingenieurbau George Bähr GmbH | Ottendorfer Str. 12 | 01127 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 / 80091 - 13 | Fax: +49 (0) 351 / 8044601 | info@georgebaehr.de | www.georgebaehr.de